11. Fußballtage 14.-17.05 2015

1. Tag "Ortsmeisterschaft"

Pokal des Bürgermeisters

 

 

 

Sieger des Turniers

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft des Ortsteil Feldschlösschen. Zum ertsen Mal haben diese das Turnier gewonnen!

 

 

2. Tag "Sponsorenturnier"

Bei den 11. Fußballtagen wollte die Mannschaft der Frequenz Radeberg ihren Titel von 2014 verteidigen.

Acht Mannschaften traten zu diesem Turnier an.

1. Platz

Als Turniersieger konnte sich die Mannschft von Metallbau Grahl durchsetzen.

2. Platz

Mit einer starken Leistung erreichte die Mannschaft der Frequenz den zweiten Platz.

3. Platz

Den 3. Platz erkäpften sich die Männer des Dachdeckermeisters Andreas Schneider.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren mit Ihren Mannschaften für die Unterstützung des TSV Wachau und der Teilnahme an diesem Turnier.

3. Tag "Punktspiele"

Am Samstag trennten sich folgende Mannschaften:

 

TSV Wachau F1 ./. SV Grün-Weis Elstra 3:5

TSV Wachau F2 ./. Großnaundorf F2 8:3

TSV Wachau D ./. Großnaundorf 3:1

TSV Wachau E ./. Liegau Augustusbad 3:14

TSV Wachau 2. ./. Hermsdorfer SV 6:1

TSV Bambinis ./. SV Liegau Augustusbad 4:5

                                                                   TSV Wachau 1. ./. SV 1910 Edelweiß Rammenau 5:1

                                                                   TSV Wachau Frauen ./. Lomnitzer SV Frauen 0:2

Dribbelkönig

Neben den Punktspielen konnten sich alle beim Dribbelkönig von Intersport beweisen.

 

Viele Kinder versuchten es und erreichten Zeiten zwischen 6-10 Sekunden, dafür erhielten sie kleine Preise.

 

 

Catering

An den Fußballtagen wurden für alle Durstigen reichlich Getränke ausgeschenkt.

 

 

Neben Getränken gab es natürlich was vom Grill und von den Frauen des Kegelclubs wurde Kuchen verkauft, den die Eltern der Jugendmannschafften gebacken hatten.

Zirkus mit unseren Kindern

Nach allen Spielen erfreuten uns noch unsere Kids aus der AWO Kita Wachau mit einer Zirkusdarbietung. Sie sprangen, hüpften, tanzten und zeigten uns wie stark sie sind.

Abendlicher Ausklang

So, der Fußball war vorbei und man(n) konnte den Tag ausklingen lassen.

Robert, der uns die ganzen Tage als Stadionsprecher begleitet hat, hatte eine Versteigerung der liegengebliebenen Sachen vorbereitet. Der Versteigerungserlös ging in die Jugendkasse.

Wieder waren im vergangenen Jahr reichlich Schuhe, Hosen und Mützen liegengeblieben. Nach und nach wurden die Sachen an den Mann oder Frau gebracht.

Mitunter wurde der alte Elfmeterpunkt versteigert, der die Tage zuvor gewechselt wurde.

Dietmar lies sich natürlich nicht lumpen und gab das höchste Gebot ab. Vielen Dank von der Jugendabteilung für das Gebot.

Klausi hatte es voll erwischt, ihm fiel ein das er sein Abendgebet machen musste. Der von Dietmar ersteigerte Elfmeterpunkt kam ihm gerade recht.

Es war reichlich spät geworden so das der Rausschmeißer

„Mädgen aus Petrovich“ nicht fehlen durfte.

 

 

4. und letzter Tag "Punktspiele"

C-Jugend, Alte Herren und SpG Wachau/RSV

Am letzten Tag der 11. Wachauer Fußballtage verlor unsere C-Jugend gegen SpG Königsbrück/Haselbachtal 3:5.

Die "Alten Herren" schafften ein 1:1 gegen den Tabellenzweiten des VfB 90 Dresden und sicherten sich somit eine gute Ausgangslage im Kampf gegen den Abstieg.

Das letzte Spiel bestritt die Spielgemeinschaft Radeberger SV/TSV Wachau gegen SpG Lockwitzgrund/Heidenau mit einem 3:0 Sieg in der B-Jugend.

Natürlich hatten unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wachau wieder ihre legendäre Soljanka gekocht. Danke an die Kameraden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Wachau e.V.