In unserer Galerie möchten wir euch zeigen, was bei uns so los ist und war. Seid also neugierig und habt viel Spass.

Zusammenfassung Hallensaison 2019/2020

Es war wieder eine ereignisreiche Zeit die unsere Jungs diesen bisher schneearmen Winter in der Halle verbrachten. Hier noch einmal ein kurzer Überblick über alle Ereignisse. 

Das erste Hallenturnier stand für unsere Spieler bereits am 21.12.2019 an. Beim Oppacher-Cup des Thonberger Sportclub 1931 e.V. in Kamenz holte unsere Mannschaft den 4. Platz, vor den beiden Truppen des Gastgebers und dem SV Grün-Weiß Schwepnitz e.V. Abteilung Fußball. Gegen alle anderen, höherklassigen Truppen, spielte man immer sehr knapp, so dass die Mannschaft ganz zufrieden mit ihrer Leistung war und man nächstes Jahr gerne wieder mitmacht.

Nach Weihnachten fand dann nach längerer Pause endlich wieder unseres Interne Hallenturnier statt. Hier holte das Team von Tim Walter, Jonny Böhnke, Louis Thuß, Sebastian "Gurke" Sende, Manuel Guhr und Frank "Helge" Müller den Wanderpokal. 

Am 03.01.2020 ging es dann für unsere Alten Herren rund. Beim 21. Liegauer Hallencup ließen die "Oldies" nicht anbrennen und schnappten sich nach Hin- und Rückrunde den begehrten Pokal vor dem Gastgeber, dem Radeberger SV Fussball und dem Hermsdorfer SV e.V. komplett ungeschlagen. Jens Voigt wurde dabei Bester Torschütze, wahrscheinlich DIE Überraschung des Winters.

Einen Tag später war dann unsere Erste an der Reihe. Nach einem unfassbar emotionalen Halbfinale gegen den RSV, stand man im Finale dem USV TU Dresden - Fußball gegenüber. Hier wurde es noch mal richtig spannend, doch am Ende musste man sich den Dresdner Studenten im Elfmeterschießen geschlagen geben. Somit reichte es hier am Ende nur für den 2. Platz.

Das letzte Turnier für unsere Männermannschaften fand dann am 11.01 im brandenburgischen Ortrand statt. Beim Frauendorfer Hallenturnier konnte man ungeschlagen aus dem Turnier gehen, doch aufgrund zweier Unentschieden hieß es auch hier am Ende nur Platz Zwei. Sieger wurde Die Mannschaft des SV Blau-Weiß Lindenau.

Zum Schluss ging es dann in Wachau noch mal hoch her. Beim internen Fußball-Tennisturnier gewann das Duo Christian Gärtner und Manuel Guhr vor Paul Walter und Frank Müller. Große Anerkennung auch an Coach Dietmar Rösler, der zusammen mit Tobias Müller den 4. Platz belegte. 

Alles in allem wurde dieses mal zwar kein Titel geholt, stolz auf unsere Männer können wir trotzdem sein. Ein Spieler muss aber an dieser Stelle noch mal besonders hervorgehoben werden. Max Lehmann ballerte diesen Winter wieder einmal ein Tor nach dem anderen ins Netz. Während es beim internen Hallenturnier dafür den Pokal als bester Spieler gab, holte er sich sowohl in Kamenz als auch in Radeberg den Titel des besten Torschützen. Weiter so Max

Ministerpräsident wird TSV-Fan
Ausbau Sportcasino
Aus- und Umbau Sportplatz 2008
Fußballcamp 2015
"WILDE KERLE" Fußballerlebnis 2016
Kreis Kinder- und Jugendspartakiade der F-Jugend
Polterabend Katharina und Lars
Schmierereien am Sportplatz am 20.07.2016

Leider wurde in der letzten Nacht unsere Werbetafel zur Ankündigung von Spielen und Ereignissen beim TSV Opfer von Schmierereien. Der TSV Wachau bedankt sich an dieser Stelle bei den Idioten, die meinen ihre politische Meinung an fremdem Eigentum kund tun zu müssen und dieses dabei zu zerstören. Ihr habt einen Sachschaden von circa 300 EUR verursacht und Euch wegen Sachbeschädigung strafbar gemacht. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gestellt. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich für die Erhaltung des Sportplatzes und des Trainings- und Spielbetriebs. Wir haben mehr als 100 Kinder und Jugendliche, die sich sportlich betätigen und gefördert werden. Ziel ist dabei immer ein friedvolles Miteinander. Politik und Fremdenhass bleiben außen vor. Um eine gute Jugendarbeit zu gewährleisten, sind wir auf Spenden, Eintrittsgelder bei Spielen der 1. Mannschaft und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Durch Eure dumme und feige Aktion dürfen wir jetzt den Jahresmitgliedsbeitrag von 5 Kindern aufwenden, um Eure Schäden zu beseitigen!!!

 

Es dankt. Der TSV Wachau e.V.

Fußballtage 2015
Fußballtage 2016
Fußballtage 2017

Einlaufkinder bei Dynamo Dresden

Für den 13.08. bekamen wir eine Einladung von der AOK mit der Möglichkeit Einlaufkinder für das Spiel Dynamo Dresden gegen Rot Weiß Erfurt zu stellen.

Die Begeisterung war natürlich groß und 12 Kinder vom TSV konnten mit.

 

Bambiniturnier 2015

Am 3.10. fand unser Turnier der G-Jugend mit insgesamt

8 Mannschaften statt.

Alle waren hoch motiviert bei bestem Sonnenschein angetreten.

Ja, sie tun es wieder! - Ehemalicge Fußballerinnen des TSV Wachau bereiten sich wieder für die Fußballtage vor.

Am 17.05.2015 konnten wir
Heinz Schymura für 50 Jahre Tätigkeit als Schiedsrichter und Andreas Kröger für 40 Jahre Tätigkeit als Schiedsrichter und nachträglich zu seinem 60.Geburtstag gratulieren.  Heinz Schymura hat in den 50. Jahren nach eigener Angabe 1.900 Spiele gepfiffen. Beide erhielten die Ehrennadel des Sächsischen Fußballverbands.

Unser "Bambinibär" ist das Maskottchen der G-Jugend welcher immer bei den Spielen dabei ist.

Nach den Spiele darf immer eines der Kinder den Bären bis zum nächsten Spiel mit nach Hause nehmen.

Inzwischen hat der Bär auch schon viele Medaillen gesammelt die er auch um hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Wachau e.V.